st-poelten.naturfreunde.at

P3tv 4-Städte-Crosscup 19.02.2017 in St. Pölten

Weiterhin winterliches Laufwetter und herausfordernde Bodenbeschaffenheiten fanden die Läuferinnen und Läufer beim heutigen 3. Lauf zum diesjährigen „P3tv 4-Städte-Crosscup 2017“ rund um den Ratzersdorfer See vor.

Der bekannte Kurs um den Ratzersdorfer See war aufgrund der bisherigen Witterungsverhältnisse alles andere als einfach. Die fleißige Lauftruppe der Naturfreunde St. Pölten bereitete eine bestmögliche Strecke vor, der Boden war allerdings hart und eisig.

117 Läuferinnen und Läufer beim Hauptlauf und 28 Teilnehmer beim Schülerlauf kamen zum Crosslauf nach St. Pölten, welcher gemeinsam mit Krems, Amstetten und dem Finale in Melk den 4-Städte-Crosscup 2017 ausmacht.

Der Ratzersdorfer See musste beim Hauptlauf wie gewohnt 4x umrundet werden.

Gesamt Schnellster am heutigen Tag war Wolfgang Hiller vom team2run in der Zeit von 21:09, gefolgt von Stefan Mayerhofer vom USKO Melk in 21:25. Dritter wurde Thomas Reischer vom ULV Krems.

Bei den Damen ging der Tagessieg wie erwartet an Viktoria Schenk von Heilsport-praxis/SU Waidhofen mit der Endzeit von 22:34. Zweite wurde Simone Fürnkranz vom Top Team Tri NÖ in 23:46, direkt gefolgt von Franziska Füsselberger von SKG Welser Profile AG in 23:52.

 

Im Schülerlauf über 1500m siegte mit einer perfekten Renneinteilung Stefan Scheiflinger vom USKO Melk in der Zeit von 5:13, welcher seinen direkten Konkurrenten und Vereinskollegen in der letzten halben Runde einholte und somit das Rennen für sich entscheiden konnte.

Beste Schülerin wurde Katharina Götschl vom LC Mank in 5:52.

 

Das Finale des 4-Städte Cross-Cups 2017, mit der Cup-Gesamtwertung und großer Preisverlosung findet am 5.3.2017 in Melk statt.

Alle weiteren Informationen finden sie unter www.crosscup.at

 

 

NF St. Pölten

Laufsport

Andreas Tiefenbacher

Loading
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde St. Pölten
ANZEIGE
Angebotssuche